Sortierzentrum Revitatex in Neumarkt

Gebrauchtkleider-Sortierzentrum für Südtirol

Das Sortierzentrum für Gebrauchtkleider Revitatex ist das erste seiner Art in Südtirol und befindet sich in Neumarkt. Sämtliche Gebrauchtkleider, welche die Südtiroler Bevölkerung an die Caritas spendet, werden dort professionell sortiert und für den gezielten Weiterverkauf vorbereitet.

Sortieren, weiterverarbeiten, Müll vermeiden

Kleider, Schuhe, Taschen und Haushaltswäsche, die Kleiderspender regelmäßig in die Gebrauchtkleidercontainer der Caritas werfen, werden zum Sortierzentrum Revitatex in der Neumarkter Industriezone transportiert. Dort wird die Ware registriert, gewogen und nummeriert.
Danach findet eine Vorsortierung nach Art der Kleidung (Pullover, Hemden, Kleider, Hosen, Röcke, Kinderbekleidung oder Haushaltstextilien) statt. Schuhe, Gürtel, Mützen, Taschen, Rucksäcke und Stofftiere packen die Mitarbeiter gleich danach lieferfertig ab. Alles andere ordnen sie auf den „Feinsortiertischen“ vier verschiedenen Qualitätsstufen zu.
Was für den Weiterverkauf geeignet ist, wird in größere Textilballen gepresst und lieferfertig abgepackt. Unbrauchbare Kleidung wird im Sortierwerk zu Putzlappen und Dämmmaterial weiterverarbeitet. Was nicht mehr weiterverwertet werden kann, wird umweltgerecht entsorgt. Ziel ist, dass nur ein minimaler Prozentsatz der gesammelten Kleider letztendlich wirklich im Müll landet.

Sozialer und ökologischer Mehrwert durch die Verwertung von Gebrauchtkleider

Mit der Errichtung des Sortierzentrums Revitatex werden Gebrauchtkleider, welche in Südtirol gesammelt werden, auch in Südtirol weiterverarbeitet.
Gebrauchte Kleidung ist deshalb gut für die Umwelt, weil sie bereits existiert. Durch die Weiterverwertung erhalten die Textilien ein zweites Leben. Insgesamt sollen 50 bis 60 Prozent der Gebrauchtkleider in Südtirol wieder in lokale Kreisläufe zurückfließen. Dadurch werden wertvolle natürliche Ressourcen geschont und lange Transportwege fallen weg, was wiederum der Umwelt zugutekommt.
Revitatex leistet damit einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit, zum Schutz der Umwelt sowie zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Perspektive für benachteiligte Personen mit erschwertem Zugang zum Arbeitsmarkt. Von den 50 geplanten Arbeits- bzw. Beschäftigungsplätzen sind 35 für Personen mit besonderen Bedürfnissen vorbehalten.

Das rote T-Shirt

Ein neues Leben für gebrauchte Kleidung: Das ist das Ziel, das sich Renovas mit mit dem Sortierzentrum für Gebrauchtkleidung Revitatex in Neumarkt gesetzt hat.
Ein Kurzfilm über die Bedeutsamkeit des nachhaltigen Denkens in der Bekleidungsbranche, der von den Studenten der Filmschule ZeLIG in Zusammenarbeit mit Legacoopbund realisiert wurde.

Broschüre

Flyer Putzlappen

Revitatex Außenansicht
Gitterwägen
Sortiertisch
Sortierung
Textilballenpresse
Textilballen
Registrierung, Wiegung und Nummerierung
Putzlappen
Putzlappenschneidemaschine
Weitervertrieb

Die Gebrauchtkleider können direkt im Sortierzentrum Revitatex abgegeben werden oder in die Caritas-Sammelcontainer in Ihrer Nähe eingeworfen werden.
Details zur Sammlung der Caritas finden Sie hier.

Wer noch mehr über Revitatex erfahren oder eine Führung mit einer Gruppe oder Schulklasse organisieren möchte, kann sich gerne direkt an das Sortierzentrum wenden.

Revitatex
Industriezone – Obere Insel 10
39044 Neumarkt
(angrenzend zur Firma Foppa GmbH)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr

Martin Telser

Mobil 348 2843890

revitatex@renovas.it

Ihr Standort